Hochzeitsplanung – noch 2 Monate

  • Sharebar
© designeo - Fotolia.com

© designeo – Fotolia.com

Hochzeitsplanung – noch 2 Monate

Die Hochzeitsplanung ist in vollem Gange. In zwei Monaten sind Sie Mann und Frau. Bevor es jedoch soweit ist, gibt es noch einiges in die Wege zu leiten.

Jetzt ist die Zeit um…

  • den Ablauf der kirchlichen Trauung mit dem Geistlichen Ihrer Wahl im Detail zu besprechen. Vereinbaren Sie einen Termin für die Probe in der Kirche. Beziehen Sie eventuell die Blumenkinder mit ein. Machen Sie sich Gedanken, ob es zu der kirchlichen Trauung ein Programmheft geben soll und lassen dieses drucken.
  • den “Zeremonienmeister” zu bestimmen und mit diesem den Ablauf der Feier zu besprechen. Dieser sollte Ihnen bei der Hochzeitsplanung mit Rat und Tat zur Seite stehen. Vor allem muss er Ihnen am Hochzeitstag den Rücken freihalten können und Entscheidungen in Ihrem Sinne treffen dürfen.
  • einen Tanzkurs zu machen. Viele Tanzschulen bieten Kurse für Brautpaare oder auch Kompaktkurse an, die Ihnen die Grundkenntnisse der wichtigsten Gesellschaftstänze vermitteln. Investieren Sie ein bisschen Zeit, um den Moment des Eröffnungstanzes unbeschwert genießen zu können.
  • die Gästeliste auf den aktuellen und auch endgültigen Stand zu bringen. Für die weitere Hochzeitsplanung ist es wichtig, die Einladungen frühzeitig zu verschicken und um rasche Rückantwort zu bitten.
  • nach Übernachtungsmöglichkeiten für Gäste von Auswärts zu suchen. Stellen Sie eine Liste mit geeigneten Hotels & Pensionen zusammen und teilen Sie diese den jeweiligen Gästen mit. Vielleicht erklären sich auch Verwandte und Freunde bereit, ein paar Gäste aufzunehmen.
  • die Musik bzw. die Musiker auszuwählen und die Technik vor Ort zu organisieren.
  • sich Gedanken um die Hochzeitstorte zu machen. Lassen Sie sich beim Konditor beraten, damit die Torte genau Ihren Wünschen entspricht.
  • eventuell ein Hochzeitsbuch oder kleine Andenken für die Gäste zu organisieren. Vielleicht besorgen Sie kleine Einwegkameras, die Sie auf den jeweiligen Tischen verteilen können. Somit können viele Erinnerungen und Eindrücke aus ganz unterschiedlichen Perspektiven gesammelt werden.